Hallo und herzlich willkommen !

bei    design - marketing - innovation  |  Andreas Weihmann

 


Die deutsche Wirtschaft befindet sich in sehr turbulenten Zeiten.

Wer sich heute auf das Stammkundengeschäft verlässt, wird die nächsten 10 Jahre betriebs-wirtschaftlich nicht solide überleben. Dies gilt insbesondere für die Wirtschaftszweige Industrie, Industriezulieferer, Kunststoffverarbeitung.

 

Schon heute achten hiesige Marktführer im strategischen Einkauf darauf, dass Zulieferer in mindestens einem billigeren EU-Produktionsland Produktionsbetriebe akzeptabler Größe haben! Dazu die Zulieferer-Konkurrenz

in Asien. Dazu kommt die bevorstehende Digitalisierung der Wirtschaft samt Automatisierung, was erhebliche Einkommensverluste breiter Käuferpotentiale nach sich ziehen wird... und entsprechenden Kostendruck mit parallelem Renditeverlust bei abnehmenden Gewinnspannen.

 

Was demzufolge entweder zunehmend viele geringpreisige Produkte bedarf,

um gewohnte oder notwendige Umsätze zu gewährleisten –

und/oder

RE-Engineerings, betriebliche Neuausrichtungen, innerbetriebliche Optimierungen in Struktur und Arbeitsoptimierung und insbesondere innerbetrieblicher Mehrwertsteigerungen durch strategischer KnowHow-Ausschöpfung aller Art.

 

 

Unternehmer oder Sklave?

Wer jetzt nicht handelt, wird bald handlungsunfähig sein

Wer in den kommenden 10 Jahren bis 2027 die betriebliche Flexibiltät auf die Arbeitszeitflexibilität seiner Beleg-schaft reduziert, wird in den 2030er Jahren nicht unternehmen, sondern Befehlsempfänger der Unternehmen sein, die schon bis 2020 begonnen haben, sich auf die oben beschriebene industrielle Transformation in Deutschland einzustellen: durch Produkt-Vielfalt, Mehrwert-Vielfalt, Innovations-Vielfalt, produktionstechnisch und investiv.

 

Und wer heute nicht gewiss weiß, in welche Richtung der eigene Betrieb, das eigene Unternehmen am besten

gehen sollte, wenn man zu Industrie, Industriezulieferung oder Kunststoffverarbeitung zählt, sollte guter Rat zumindest einen Versuch wert sein.   design-marketing-innovation steht Ihnen hierfür gern zur Seite. Wir lassen

Sie nicht ins schon offene Messer laufen.

 

Lassen Sie uns Ihren nachhaltigen Erfolg in Deutschland in die Hand nehmen, und die ungenutzten Schätze in

Ihrem Unternehmen ausfindig machen !  Unser Spezial-Knowhow mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in Marketing, F&E und Design Thinking sowie als Projektberater, Dozent, Moderator und Sales Manager werden Ihre Potentiale und Erfolgsoptionen identifizieren und für Sie verwertbar machen ...

 

Und zwar am besten durch innerbetriebliche Dienstleistungen Richtung  Design Thinking, Services Design,

KnowHow-Service-Design, F&E-Design, consumer- und trend-centered Sales sowie unternehmensindividuelles, progressives Innovations-Design.

 

Durch Design Thinking Services sind wir viel günstiger als Rat von Einzelexperten, deren Benefits ggf. nicht miteinander kompatibel sind und dann eher Verschwendung wären bei zusätzlicher Verunsicherung für Sie.

 

 

Am besten Sie machen uns einen Budgetvorschlag und wir sagen Ihnen, wie wir damit am besten Schritte

Richtung Zukunftssicherung für Ihr Unternehmen machen können.

 

Bei design-marketing-innovation Andreas Weihmann ist guter Rat nicht teuer, sondern preiswert.

Jeder andere Experte oder gar Angestellte ist gewiss teurer ...

 

 

Wir sind bereit !

Sie auch ?

 

Rufen Sie gleich an: 0152 5421 5926